Gästebuch

Wir freuen uns über jeden Eintrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Wow… ein Urutau an Bord! Es gab schon viele Höhepunkte unterwegs, aber so ein Vogel…

    Morgen mit dem Rennrad nach Sagres, bei 19 Grad C und Sonne. Nicht slecht für den 6. Dezember. Dort ein Prato do Dia essen bei Intermarché, Energie tanken für 3,99 euro. Viel für wenig und gesund. Bestimmt kein Sauerkraut mit Kartoffelpüree und Weissen Bohnen-Bratlingen. Sah gut aus, lecker.

    Gute Weiterfahrt,
    Michiel

  2. Olá Aloma crew,

    Tudo bem?

    Seit meinen jungsten Jahren schaue ich gern und oft in einem Atlas. So etwas wie auf Reise gehen ohne zu reisen. War gerade in der Baia de Camamu…

    Abraços,

    Michiel

  3. ‚Getriebe-alt gegen neu‘ : die Berichte waren schon fazinierend, aber was ich gerade gelesen und gesehen habe… atemberaubend!

    Alles Gute Richtung Uruguay.

    Michiel

  4. Hallo nach Salvador. Herzlichen Glückwunsch zum beginnenden Ende des Getriebemarathons. Viel Glück, Erfolg und gute Nerven beim Aus- und Einbau der
    Getriebe.
    Liebe Grüße aus Pulheim
    Heidi und Peter

  5. Hallo ihr beiden Abenteurer! Heute beim Schwimmtraining erzählte der Erich von eurer großen Reise. Sofort schauten wir in euren Blog und freuen uns, nach soooo langer Zeit so viel Gutes von euch zu hören und zu sehen! Seid allzeit beschützt und habt eine gute Zeit. Wir schauen zu
    Thorsten (ehem. Masin) und Sabine Erpenbach ❤️

  6. Liebe Rosi, lieber Walter,
    es ist eine Freude, Eure interessanten Reiseberichte zu verfolgen! Die Bilder dazu sind einfach fantastisch! Liebe Rosi, Du hättest das Zeug für eine gute Journalistin.
    Ich wünsche Euch weiterhin eine gute Reise!
    Alles Liebe
    Elke

  7. Eine tolle Seite. Rosi, deine interessanten Erzählungen vom Wochenende haben mich sehr neugierig gemacht. Da werde ich noch einige Tage Stoff zum Lesen haben. Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß und Gesundheit auf Euren Touren und alles Gute (Mast- und Schotbruch).

  8. „GROSSES WASSER“. Nach Brasilien hat auch Argentinien mir faziniert. Iguazú: Wasser, Wasser und noch mehr Wasser. Bericht und Fotos der Extraklasse!
    Auch mein deutsch ist verbessert, mit ‚klatschnass und bibbern (…)‘.

    Roswitha und Walter, DANKE!

    Warme Grüsse.

  9. Bom dia por onde voces anda? Hey Roswita und Walter, wo seit ihr gerade?
    Grüsse aus Paraiba Brasil Cabedelo
    Daniel von der Thorben

  10. ‚GROSSES WASSER-Brasilien‘: super dass die Aloma-fans fast live dabei sind.
    Grossartige Infos und Fotos. Danke!
    Warme Grüsse,
    Michiel

  11. Really amazing and looking forward to when you hit Australia. Savanna now lives in Queensland and Jamie still in Victoria.

  12. Olá Roswitha und Walter,

    Tudo bem? Guter Flug am 21. Juni ab Montevideo nach Düsseldorf, und alles Gute in Deutschland.
    Ich sende mit e-mail zwei Bilder. Erklärt ein bisschen warum ich mehrere Wochen nichts geschrieben habe.

    Sonnige Grüsse aus Bordeira, SW Portugal.

    Michiel

  13. Hallo Roswitha, hallo Walter,

    wir möchten uns einmal für die tollen Reiseberichte bedanken. Auch wenn wir unregelmäßig Eure Reise und Eure Abenteuer verfolgen, so doch immer mit großem Interesse.

    Roswitha, Du könntest Reisejournalistin werden, so gekonnt und interessant schreibst Du. Auch die Fotos illustrieren das Gesagte wunderschön. Danke.

    Euch weiter eine gute Reise.

    Liebe Grüße#Lissa und Michael

  14. Hallo Jutta und Wulf!
    Wir wünschen euch einen guten Start im Juni, immer guten Wind und die berühmte handbreit Wasser unterm Kiel 🙂 !
    Viele Grüße Roswitha und Walter

  15. „Salvador lässt uns nicht los“, schreibt Roswitha.

    SY Aloma lässt uns, Leser, nicht los!

  16. hallo,danke für eure tollen berichte!Wünschen euch weiter alles gute auf eurer traumreise ! Jutta und Wulf Knöppler Diezerstr 😯 65549 Limburg/Lahn…SY Cassiopeia

  17. Hallo,Roswitha und Walter!
    Wirhaben vor kurzem eure tollen berichte und fotos entdeckt und sind vom informationsgehalt restlos begeistert! Vor 4 Jahren haben wir in Dänemark eine Reinke12M aus Stahl gekauft .Nach erheblichen refitmaßnahmen waren wir letzten Sommer startklar von RD nach Faro.Nach 4 Wochen liegezeit auf der Werft-„Betriebsferien“- hatten wir totalen seepockenbefall…naja machen wirs halt ab September…4 Wochen paßte nix…also nächstes Jahr! Euer Bericht über Stavoren-Camaret gabJutta recht.! Wir probieren es dann Anfang Juni.Sehr eindrucksvoll euer Kampf um dichte Fenster.Wirmußten in Eckernförde alles herausflexen und neue Rahmen einschweißen lassen.Die dichtmasse war porös und hatte salz gebunkert,desgleichen die Schiebelukgarage und das Kombüsenluk…Gottseidank ist die Bilge trocken!!! Wir verfolgen eure berichte mit großem Interesse!Nochnie hatten wir so gute und wichtige Informationen.Vielen Dank! Jutta u.Wulf Knöppler

  18. Hallo Roswitha,
    Hallo Walter,
    ganz toller Bericht und super Bilder. Bin schon auf die nächsten Berichte gespannt. Beim MTB oder RR haben wir oft mit Klaus, Andreas und dem Rest der Gruppe über Euch gesprochen.
    Ich hoffe, dass Ihr uns besuchen kommt, wenn Ihr im Juni in Deutschland seid.
    Gruß
    Maria und Stefan aus Pulheim

  19. Hallo ihr Lieben,
    herzlichen Glückwunsch zu eurer Leistung. Wünschen Euch alles erdenklich Gute und liebe Grüße von der KALIMIAN

  20. Olá Stammcrew. Auch ‚Atlantikquerung – Ein Rückblick‘ lest wie ein turnpager.
    Mit beeindruckenden Bilder.

    Bordeira grüsst Salvador da Bahia

  21. Hey Rosi und Walter,
    hab mir jetzt auch mal eure Seite angeschaut sehr schön gemacht. Und der Umbau vom Boot ganz schön beeindruckend was ihr da geleistet habt. Schöne Zeit in Brasilien.
    Lg Christine

  22. Hallo Rosi,
    hallo Walter,

    ein super Bericht, der alle meine Fragen beantwortet hat 🙂 und tolle Fotos!

    Ich bin froh, dass Ihr gut angekommen seid.

    Viele liebe Grüße,
    Andreas

  23. Hallo ihr 2,

    beeindruckende Bilder von eurem Ritt über den Atlantik.
    Sieht auf jeden Fall nach einem Knochenjob aus! Beim Frühstück wäre ich allerdings gerne dabei gewesen 😉

    Viele Grüße aus Düsseldorf
    Tina

  24. Gratulation Roswitha und Walter, zur bestandenen Atlantik-Querung und willkommen auf der anderen Seite.
    Wir haben den ganzen Weg mit euch gefühlt und wir wissen was es heisst den Atlantik ’nur‘ zu Zweit bezwingen zu dürfen.
    Geniesst jetzt erst Mal und wer weiss, vielleicht trifft man sich mal wieder irgendwo in der Karibik…
    Liebe Grüsse, Gaby und Markus von der KISU

  25. Hallo Ihr Lieben,
    Gratulation zur vollendeten Atlantiküberquerung mit Äquatortaufe und allem! Übrigens: Caipirinha soll auch ein brasilianisches Getränk sein …
    Alles Gute und tolle Erlebnisse wünscht
    Arno

  26. Hallo Ihr zwei Abenteurer,
    seit dem ihr auf dem Atlantik unterwegs seid, habe ich Eure Berichte fast täglich verfolgt und ich freue mich, dass ihr alles so gut gemeistert habt und wohlbehalten gelandet seid.
    Habt eine schöne Zeit!

    Viele herzliche Grüße aus dem immer noch kalten NRW sendet Euch
    Nicole

  27. Hallo Roswitha, hallo Walter,
    herzlichen glückwunsch zu Euren Turn nach Brasilien. Bewundere Eure Leistung. Wünsche Euch alles Gute. Wir sind morgen früh, ab dem 26.03. auf dem Weg nach Dubai und 16 Nächte zum östlichen Mittelmeer mit Mein Schiff 5 und erst am 11.04. zurück in Stommeln. Wünsche Euch alles erdenklich Gute und frreue mich von Euch zu lesen. Bis dahin

    liebe Grüße
    Maria

  28. Glückwünsche zur erfolgreichen Atlantik Überquerung. Und ab nächste Woche heißt es dann “ Feliz páscoa“. Hoffe ihr habt genug Portugiesisch gelernt. ( oder doch spanisch )
    Und sagt mal bescheid wenn das Internet mal funktioniert.
    viele Grüsse

    manni

  29. Liebe Roswitha, lieber Walter,
    ich wünsche Euch eine tolle Zeit in Brasilien!!! Ich bin sooo neidisch-Fernando de Noronho! Ich hoffe ihr schreibt noch einen ausführlichen Bericht!
    Habt eine gute Zeit und grüßt mir Salvador!
    Liebe Grüße
    Uli

  30. Liebe Ottis,
    Ich verfolge wie immer sehr gespannt eure abenteuerliche Reise um den Globus. Eure Berichte zu lesen ist so schön, oft allerdings auch ziemlich spannend. Ich muss schon sagen, ihr sammelt massenweise seemännische Erfahrungen. Bei der Vorstellung, in den Atlantik abzutauchen, um den Prop zu inspizieren, bekomme ich schon etwas Gänsehaut. Wassereinbruch auf offener See erzeugt bei mir auch ein etwas mulmiges Gefühl. Aber egal in welcher Situation.. ihr schaukelt die Aloma immer wieder sicher Richtung Land..und immer neues Land.
    Aus eurem vorletzten Bericht habe ich entnommen, dass ihr am 11. März in Brasilien einklariert habt..richtig? Nach 90 Tagen müsstet ihr also Brasilien erst mal verlassen..für wie lange war das nochmal?
    Es ist also relativ wahrscheinlich, dass ihr im Juni diesen Jahres einen Heimaturlaub antretet.
    Ich hoffe, ihr habt unsere Einladung zu unserem diesjährigen Sommerfest (Samstag, den 23.06.2018 ) per Mail erhalten. Dann dürfen wir hoffen, euch bald wiederzusehen und mit euch gemeinsam zu feiern.
    Euch weiterhin gute Fahrt..☀️⛵️
    Auf bald mit einer vielleicht positiven Rückmeldung
    Ganz liebe Grüße aus „old kölle „
    Clou-Crew

  31. Herzliche Gratulation, Ihr Atlantik-Bezwinger! Gut gemacht, wir sind stolz auf Euch und schon auch ein bisschen neidisch… Lanzarote ist ohne Euch einfach nicht dasselbe!
    Grüsse von der Lotta-Crew

  32. Hallo Ihr beiden, willkommen in Brasilien, aber keine Angst wir sind nicht da. Das mit den Bowdenzügen hatte ich auch schon zweimal vor Texel (Ihr ward dabei als wir im Hafen mit vielen Händen in eine Box manövriert wurden) und in Kroatien.
    Man versteht die Welt nicht mehr, so verrückt verhält sich das Schiff. War aber nur eine Bavaria in beiden Fällen. Wußte gar nicht, dass bei einem Großsegler das gleiche Phänomen auftreten kann und habe daher gezögert zum Handy zu greifen zumal wohl auf dem Atlantik noch kein Netz zu sein scheint.

    Na dann kann es jetzt ja weitergehen und ich wünsche dazu immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel (und keine Seealgen).

    Liebe Grüße auch von Isolde wünscht Horst.

  33. Stammcrew, was ist dein Äquator=Spezialfrühstück? Wie Fischsuppe Deluxe alles von Lidl? Da kauf‘ ich auch gerne, heute noch in Vila do Bispo. Remember Sonntag den 19. März 2017 🙂
    Guten Appetit.

  34. Hallo liebe Alomas- es freut mich so sehr, dass ihr euer Problem lösen konntet – ohne Getriebeausbau. Drücke alles was ich habe, dass ihr problemlos euer Ziel in Brasilien erreicht. Gut zu wissen, dass ihr mit Tillmann einen so guten Helfer habt. Wir haben eine super schöne Zeit mit Jessi. Leider fährt sie Morgen wieder nach Hause. Viele liebe Grüße von uns allen und eine gute Weiterfahrt wünscht euch Karin und Co.

  35. Atlantik 8. – 9. Tag: „ein Tauchgang im Atlantik steht an“. „ABC Ausrüstung an und ab in den Atlantik“. Lest wie ein James Bond Abenteuer. WOW!
    Und danach Nudeln mit Tomatensauce! Und auch die Cachupa hat gut geschmeckt.

    Tolle Berichte.

    Bleib Gesund, Aloma & Crew.

  36. Halli Hallo liebe Alomas – total erstaunt stellte ich gerade fest, dass es euch möglich ist Berichte zu verfassen und online zu stellen. Ich dachte das geht nicht mitten im Atlantik. Habe mit ziemlichen Sorgen im Bauch Jessi, die seit Gestern bei uns ist, eure Homepage gezeigt und dabei eure Berichte entdeckt. Nun bin ich wieder beruhigt und es freut mich, dass es bis auf den Watermaker gut bei euch läuft. Es beruhigt mich auch sehr zu wissen, dass ihr Kontakt zu eurem Wetterexperten habt. Würdet ihr ihm bitte meine Kontaktdaten übermitteln, damit er falls ihr irgendwelche Probleme bekommen solltet, wovon ich zwar nicht ausgehe, mich benachrichtigen könnte. Nun wünsche ich euch weiterhin eine problemlose Atlantiküberquerung und sende viele liebe Grüße von uns allen – auch von Jessi – aus eurer Homebase – alles Liebe – Karin.

  37. Toller Zwischenbericht! Nur 2 bis 3 m hohe Wellen, nix für ‘ne Landratte wie mich.

  38. Liebe Ottis,
    Da wir ja zur Zeit nicht „whatsappen“ können , wende ich mich nunmehr entgegen meiner bisherige Gewohnheit an euer Gästebuch :
    Schön in euren Berichten zu lesen, dass ihr uns alle weiterhin auf dem Laufenden halten könnt. Auch gut zu wissen, dass ihr auf eurer Reise über den großen Teich einen guten Start hattet und soweit alles nach Plan läuft (Wetterfrosch Tilmann is whatching you ).
    Nochmal ein großes Kompliment an Roswitha für Ihre Nähkünste, für eine gelungene Gastlandflagge für Brasilien .
    Um die handbreit Wasser unterm Kiel müsst ihr euch wohl im Moment keine Sorgen machen .
    Wir wünschen euch weiterhin gute Fahrt mit einer guten Briese und für die Nacht einen wunderschönen Sternenhimmel.
    LG Margit

  39. Liebe Aloma-Crew,
    ich wünsche euch eine unbeschwerte, gefahrlose und faszinierende Überfahrt in die Neue Welt! Wir sind derzeit in Finnland, wo es noch deutlich kälter ist als an den schlechtesten Tagen auf den Kapverdischen Inseln – aber wir wollten es so und das Langlaufen geht super.
    Vielleicht treffen wir uns ja wieder in der zweiten Jahreshälfte irgendwo in Lateinamerika; das Leben geht ja auch weiter nach langen Radeltouren …
    Suerte y besos und liebe Grüße von Michaela
    Arno

  40. Wir wünschen euch eine gute Überfahrt nach Salvador da Bahia.
    Gutes Wetter, den richtigen Wind und etwas Glück.

    Liebe Grüße aus Tirol
    Peter und Heidi

  41. „Winter auf den Kapverden“, schreibt Roswitha am 1. März 2018. Und „verrücktes Wetter“, sowie auch „bei einer Woche Dauerregen kommen Hollandgefühle auf“.
    Hollandgefühle… in die Niederlande kann man diese Woche eislaufen auf Natureis! Siberische Temperaturen 🙁

    Und hier in Portugal kaum Sonne, viel Regen, starker Wind. Die Wettervorhersage meldet keine Besserung für die nächste Woche. Ruhezeit für meine Bikes.

    Frühling komm‘ bald wieder.

    Warme Grüsse,
    Michiel

  42. RESPEKT! HUT AB !

    Wenn ich die Geschichte der SY Aloma lese – Warum eine Reinke/Daten/Refit/ Elektrik – , dann wachst mein Respekt für die Crew mit jeder Minute. Fazinierend wie Roswitha und Walter die Aloma umgebaut und stark verbessert haben.
    HUT AB !

    Schon jetzt denke ich an 19 März, denn am gleichem Tag vor einem Jahr war die sogenannte ‚Radtour mit Begleitung‘, ab Salema, mit Roswitha und Walter in den Hauptrollen. Welch ein Glück dass ich die zwei getroffen habe, sonst war diese Website wahrscheinlich unbekannt für mich geblieben.

    Morgen wird auch schön sein, denn die Volta ao Algarve (Algarve Rundfahrt) hat seine zweite Etappe, ab Sagres mit Ziel Bergauf am Foia, 902 Meter hoch. Bekannt bei unsere ‚Weltreisenden‘. In Aljezur können die Profis auf meiner Anwesenheit rechnen. In Radbekleidung und mit Rennrad. Ohne Hut, mit Helm.

  43. Schließe mich allen Schreibern an. Freue mich, dass es euch gut geht!
    Ich wünsche euch immer einen festen Bootsboden unter euren Füßen und Wasser, welches euch trägt, so lange ihr es ertragt und mit Freude und Glück unterwegs seit!
    Bis dann! Werner

  44. Sail away… Roswitha and Walter did! They followed the good advice of Marc Twain.

    „Twenty years from now, you will be more disappointed by the things you didn’t do than by the ones you did do. So throw off the bowlines, sail away from the safe harbour. Catch the tradewinds in your sails. Explore. Dream. Discover.“

    Aber auch ohne Marc Twain sind sie unterwegs! Live life to the max 🙂

  45. Wilkommen auf Ilha do Sal. Gerade alles gelesen; die Kollegen der ‚Zeezout‘ sind wahrscheinlich Niederländer. Fazinierend die Bilder von der Überfahrt von La Palma nach Sal. Riesige Wellen… für ein Radfahrer bedeutet das adrenaline rush.

    Wellen… vor eine Woche hat ein deutscher Surfer bei Nazaré, Westküste Portugal, eine Superonda von fast 35 Meter geschafft. Ja, fünfunddreizig Meter… wow. Kaum zu glauben wenn man mit den Superwellen bei Nazaré unbekannt ist. Bei Youtube anschauen, liebe Leser und Leserinnen.
    Unterwegs nach Lagos war die SY Aloma ganz nah, aber weit weg von diesen Wellen.

    Es dauert noch viele Monaten, aber dann sind Roswitha und Walter in Ushuaia.
    Antarktika ist dann nicht weit weg, aber für eine Überfahrt mit der Aloma nicht zu empfehlen. oder? Kein Problem: eine Website meldet ‚regular commercial flights by LADE from Ushuaia to Marambio Base, 90 minutes, weekly‘. Also kein seasickness on board SY Aloma 🙂

    Heute ist der Himmel hier grau, mit ab und zu Regen. Ideal um die neueste Berichte der Aloma zu lesen.

    Forte abraço,

    Michiel
    Bordeira, Costa Vicentina

  46. Hallo Roswitha, hallo Walter,
    ich habe Eure spannenden Berichte von Eurer Überfahrt verfolgt und Daumen gedrückt.
    Tolle Leistung von Euch…Ihr seid super!!!
    Liebe Grüsse
    Isolde

  47. Hallo Ihr zwei,

    ich verfolge gerade Eure aktuelle Tour, sehr schön zu lesen, aber ganz schön etwas los bei Euch, vor allem für den Magen :-).
    Weiterhin eine gute Tour und ein sicheres Eintreffen auf den Kapverden.

    Herzliche Grüße
    Nicole

  48. Hallo an die Crew,
    verfolge eure Tour auf Marine Traffic. Schiffsname eingegeben. Position gefunden. Funktioniert!!

    Beste Grüße und eine gut Reise. Peter

  49. Hallo Walter und Roswitha,
    ich drücke Euch die Daumen für die Überfahrt, macht’s gut und passt auf Euch auf!
    liebe Grüsse, Wolfgang

    PS: Liisa und ich segeln schon weiter zusammen – oder weisst Du etwas, was ich nicht weiss?? 🙂

  50. Never a dull moment… wenn die SY Aloma Fans die Berichte von Roswitha lesen.
    Sehr interessant. Mit alles über La Palma non plus ultra für mich. Bravo!

  51. Liebe Roswitha und Walter,

    nachdem Anja so eine nette Karte von Euch erhielt und ich mich somit auch wieder an den Schiffsnamen erinnerte, möchte ich Euch ganz herzlich alles Gute im neuen Jahr wünschen. Vor allem eine beständige Gesundheit dürften Euch zunutze sein.
    Die Bilder von La Palma kamen gut an, wir waren ja auch vor 3 Jahren dort. Auch Tazacorte kenne ich.
    Ich werde jetzt mal öfter Eure Berichte lesen, auch wenn ich vor Fernweh vergehe.
    Alle Gute aus Belgien

  52. Nach dem ‚fantastischem Blick in die Caldera de Taburiente‘ noch Zeit, vor der Weiterfahrt nach El Hierro, um die Caldera zu besuchen? Optimal geniessen 🙂
    Alles Gute,
    Michiel

    P.S. Zur Zeit könnte das Wetter in Lagos und ganze Algarve besser sein.
    Viva La Palma 🙂

  53. Den tapferen Seefahrern und Wanderern wünsche ich allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und ein glückliches Jahr 2018.

  54. Zweimal GRATULATION… für Roswitha – Geburtstag gestern (sorry, 1 Tag zu spät) und für Superbergradler Walter, Bezwinger der Roque de los Muchachos. Wieviel Schiffskapitäne haben das geschafft? Vielleicht soll ich Roswitha nochmal gratulieren, denn auch sie war ganz oben. wie auch Stefan. Wow!

    Heute nachmittag wieder mal die Marina von Lagos gesehen. Schön war’s, an Bord der Aloma.

    Ich wünsche einen guten Rutsch ins neuem Jahr und viele unvergessliche Abenteure.

    Alles Gute,
    Michiel
    Radkollege aus Bordeira

  55. Roswitha und Walter jetzt auf La Palma! LA PALMA… darauf hab‘ ich seit Lagos gewartet. Herzlichst wilkommen Aloma & Crew. Es fühlt wie gestern, mein Besuch an Tochter Christine auf dieser Bananen-, Vulkan- und Wanderinsel. Schön war’s. Schon ziemlich lange her, mal nachdenken… vor zwanzig Jahre.

    Santa Cruz de la Palma, El Paso, Los Llanos de Aridane, Puerto de Naos (da wohnten sie und ich), Volcan San Antonio, Fuencaliente, La Caldera de Taburiente mit Las Angustias Schlucht (unbedingt besuchen :), Tazacorte, Roque de los Muchachos… (mit Rennrad hoch Walter?). Namen und Erinnerungen. Toll.

    Roswitha und Walter: weitere Berichte aus La Palma herzlich wilkommen 🙂

    Und weil wir in der Mitte von Dezember gelandet sind wünsche ich Feierliche Tage und Alles Gute für 2018.

    Gruss aus Bordeira, Costa Vicentina, SW Portugal

  56. An Bord – nein nicht die Aloma – in einer Boeing 737-800 der Transavia, unterwegs von Amsterdam nach Faro, lese ich Tour. Walter und Roswitha denken an Europa’s Rennrad-Magazin Nr. 1. Richtig. „AB IN DIE SONNE! INSELHOPPING KANAREN.“ Aloma? Wiederholt nein. Aber wir wissen dass die Aloma schon in die Sonne ist. Und auch mit Inselhopping Kanaren bekannt ist.

    Tour schreibt über „Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria und Tenerifa in einer Woche. Von flach bis steil, von Lavafeldern bis Bergwäldern – auf dieser Tour erleben wir die raue, packende, manchmal berstende Schönheit des vulkanischen Archipels.“ Leider kein Wort über Gomera, La Palma und Hierro.
    Eine Beschreibung der Königsetappe nach Roque de los Muchachos auf La Palma wäre sehr interessant gewesen, sicherlich auch für Kapitän und Bergfahrer Walter.

    Roswitha und Walter haben mehr Zeit um die Islas Canarias zu entdecken. Die haben völlig recht. Mach so weiter.

    Auch ohne Tour denke ich oft an die Aloma und seine Traumreise. Und freue mich auf weitere Berichte von Roswitha über Fauna und Flora und mehr. Und Walter, mit Technik bin ich nicht aufgewachsen, aber was du ja alles an Bord machst… Sonderklasse.

    Enjoy Gomera, La Palma und Hierro!

    Alles Gute wünscht Michiel,
    jetzt wieder zu Hause in Bordeira,
    gestern noch an Bord bei Transavia.

    P.S. Werbung für Transavia. Ein Low-Cost airline aus den Niederlande, sehr
    empfehlenswert 🙂

    N.B. Hoffentlich nicht zu viele Fehler in mein deutsch.

  57. Hallo Ihr Zwei,

    ich liege im Bett und lese mit großer Begeisterung die Berichte aus November.

    Hier passieren nicht so tolle Dinge, aber ich habe auf der IIR-Tagung Lutz und Das Rehlein getroffen.

    Viele liebe Grüße,
    Andreas

  58. In Pulheim empfehle ich einen Stop Over in Jaques Weindepot am 28.10 um 11h. Dies gibt dann Kraft bis Kap Horn mit oder ohne Windmesser

    bis Dienstag

    Lieben Gruss

    Horst

  59. auf Teneriffa empfehle ich eine Radtour auf den Teide. Oben auf ca. 2000m ist es öde, aber die Auffahrt ist landschaftlich schön.

    Viel Spass weiterhin

  60. Schön von Euch zu hören – und es wird noch schöner Euch wiederzutreffen!! Ab Anfang Oktober auf Teneriffe, ok??

    Bis bald, liebe Grüsse, Wolfgang

  61. Hallo Roswitha, Walter und SY Aloma!

    Ja, eure Berichte bleib‘ ich treu. Las Palmas, war da nie, aber auf Vulkaninsel
    LA PALMA schon. Auch Kanarisch, ganz anders. Nichts für Strandurlauber – in Puerto Naos an der westküste, wo die Sonne scheint, gibt’s ein schwarzer Lavastrand. Das Insel ist bei Wanderer sehr beliebt. Und wenn sie Bananen lieben… Millionen!

    Aufgepasst Walter: du kannst mit Rennrad hoch nach Roque de los Muchachos, nur 2426 m, bis 400 Kehren, und ‚ziemliech‘ steil. Fernblicke unterwegs und oben einmalig. Zusammen mit Roswitha kannst du auch ein Busausflug mit Guide buchen. Empfehlenswert.

    Hier in Bordeira , Costa Vicentina, SW Portugal alles OK. Die meiste Sommertouristen mit oder ohne Kinder und Hunde sind weg – Ruhe :). Die viele Spanier sind nicht von allen Einwohner beliebt; viel zu laut, auch nach 12 Uhr nachts 🙁 .

    Praia da Bordeira, wir waren da zusammen, ist wieder 90% leer. Oben am 20% Hang bei Salema waren mein Rennrad und ich nur zweimal zurück. Bei 28 Grad und Gegenwind ist zu Fuss nicht verboten… :).

    Alles Gute und bis wiederlesen und – schreiben.

    Michiel

  62. Hallo Aloma-Crew,

    wir sind leider wieder zurück in Deutschland. Zum Glück haben wir hier schönes Wetter und noch eine ganze Woche Urlaub, dann fällt die Rückkehr in den Alltag nicht ganz so schwer.
    Es war sehr schön auf der Insel und bei Euch!
    Wir wünschen Euch eine windstarke, aber sturmfreie Weiterfahrt nach Gran Canaria und eine schöne Zeit.

    Bis bald und viele liebe Grüße
    die drei Fuhrmanns….

  63. Hallo Roswitha und Walter, ein schöner letzter Bericht, der uns an unseren letzten Lanzaroteurlaub erinnert. Die Aussicht vom Mirodor del Rio auf La Graciosa haben wir auch so erlebt. Sehr schöne Bilder auch von Stefan, insbesondere zeigt er, wie toll schwarz-weiss Aufnahmen immer noch sind. Eine schöne Zeit auf Fuerteventura. Wir waren Ostern 2016 1 Woche dort. Die Insel hat uns nicht begeistert. Beste Grüße aus Pulheim senden Heidi und Peter.

  64. Infos über Lanzarote? Roswitha lesen. Lonely Planet und Rough braucht man nicht mehr. Gratuliere mit den Radkilometer.
    Kaum zu glauben: 3 Tage Erholung ohne Bikes für mich… die Tour de France Alpenetappen im Fernsehen miterleben ist auch schön. Aber ab morgen wieder im Sattel :). Mit Nordwestwindbegleitung :(.
    Enjoy Lanzarote!
    Bordeira grüsst Aloma.

  65. Hallo Roswitha und Walter, wir sind endlich mal wieder dazu gekommen Euer Logbuch zu lesen. Immer wieder herrlich ! Wir freuen uns, dass es euch gut geht! Liebe Grüße aus dem im Moment verregneten Sinnersdorf. Susanne und Peter

  66. Hallo ihr beiden – wie immer spannende und interessante Berichte sowie schöne Bilder dazu. Will ja nicht meckern , aber die Routenaktualisierung hat wohl darunter gelitten. ( schmunzel) Liebe Grüße

  67. Hallo Roswitha, hallo Walter,
    herzlich willkommen auf Lanzerote, die Nachbarinsel meiner Lieblingsinsel Fuerte. Super, dass ihr gut angekommen seid. Freue mich jetzt schon auf eure Berichte, wenn ihr die Insel erkundet. Wünsche euch alles Gute und schönes Wetter.
    Liebe Grüße
    Maria

  68. Liebe Ottis,
    ich möchte mich Karins Kommentar anschließen!
    Bessere Worte hätte ich nicht finden können!
    Danke Karin und einen herzlichen Gruß!
    Wir wünschen euch beiden Weltenbummelnden
    alles Liebe und Gute mit einem unterstützenden Ahoi!
    Die Lütje Hörn Crew
    aus einem leeren Wohnzimmer zwischen Nord-und Ostsee.

  69. Hallo liebe Aloma-Crew :-)) Wenn ich zurückblicke, auf euren Start in euren neuen Lebensabschnitt und nun eure Berichte lese, fühle ich voll Freude, dass ihr offensichtlich sehr gut eure neue Lebens-Art gefunden habt und stetig viele glückliche Momente sammelt, die euch immer wieder zu neuen Gipfel- und Meer-Eroberungstouren anspornen. Ihr seid zu Sammlern von Eindrücken, Erlebnissen und menschlichen Begegnungen geworden und werdet immer reicher an Erinnerungen. Es ist so schön wie ihr uns an all dem teilhaben lasst. Obwohl ihr – für mich gefühlt – seeeeehr weit weg seid, bringen euch eure Berichte und Fotos mir ein ganzes Stück näher. Wir wünschen euch von ganzem Herzen weiterhin schöne und euch nährende Erlebnisse und Begegnungen. Viele liebe Grüße von Karin und Co. zur Zeit in Oberstdorf

  70. Liebe Roswitha, euer Reiseblog ist super. Deine Bilder sind hervorragend und die Texte himmlisch. Man fühlt sich, als wäre man dabei gewesen. Macht weiter so… und passt auf euch auf! SCHIFF AHOI!!
    Liebe Grüße aus Pulheim, Marion (letztes Klassentreffen)

  71. 9polige D-Sub Buchse
    Pactor 7400
    Kenwood TS-480
    Winlink
    73 von dk1ott

    Ist dass ja fazinierend! Eine neue technische Welt hat sich für mich geöffnet. Danke Walter! Und gratuliere mit dem Gipfelerfolg. Gute Weiterfahrt.
    PS Hoffentlich ist mein deutsch ohne (viele) Fehler.

  72. Hallo Walter, well done, wir sind stolz auf Dich – die Lotta-Crew

  73. Hallo Alomacrew,
    ‚Lagos-Porto Santo‘ lest wie ein Turnpager. Möchte schon dein Buch über diese Traumreise bestellen 🙂 . Erscheinung in 2021 ?
    Alles Gute wünscht der Radbegleiter aus Bordeira.
    Michiel

  74. Alle Achtung! Das kommt mir als überwiegende Landratte sehr zügig vor!
    Sehr schön, euch sicher angekommen zu wissen!
    Da ist so eine „Sandinsel“ ideal,
    um sich von den Strapazen im warmen Sand ausruhen zu dürfen!
    Entspannung pur wünscht euch die
    Lütje Hörn Crew

  75. Alles Gute und viel Glück für die große Reise über den Atlantik.

    Liebe Grüße
    von Lissa und Michael

  76. Liebe Roswitha und lieber Walter,
    Sicher seid ihr schon auf hoher See wenn ihr dies lest. Unsere Gedanken begleiten euch. Wir wünschen euch einen fantastischen „Flug“ übers Wasser mit moderaten achterlichen Winden Richtung Porto Santo.
    Eure Berichte zu lesen über eure Zeit in Lagos waren wie immer ein Genuss . ✌️
    Liebe Grüße
    Cloucrew

  77. Liebe Roswitha, lieber Walter,
    wir wünschen euch einen schönen Segeltörn mit dem richtigen Wind nach Porto Santo und später nach Madeira. Danke für die schönen Berichte über Land und Leute in der Region Lagos.
    Liebe Grüße
    Heidi&Peter⛵️

  78. Hi Roswitha und Walter,
    ich entnehme Euren Berichten, dass es Euch gut geht. Tolle Berichte und super Bilder. Den Gig mit der Power House Band lassen wir sausen, da am Abend das DFB-Pokalfinale ist.

    Gute fahrt nach Madeira und bis demnächst.

    Maria und Stefan

  79. Hallo Roswitha, hallo Walter,
    die Atlantiküberquerung haben wir schon hinter uns, von St. Maarten sechs Seetage bis nach Madeira (Funchal) mit Mein Schiff 5. Der Atlantik war so ruhig wie ich es noch nie erlebt habe, kein Wind, keine Wellen und noch nicht mal Schaumkronen, dafür jede Menge Delphine, die erst neugierig gucken kamen und schnell wieder abdrehten. Aber danach die Weiterfahrt von Funchal nach Cadiz und nach Gibraltar ins Mittelmeer, war etwas stürmisch. Das wäre genau der richtige Wind, den ihr für die Fahrt nach Madeira braucht. Ich wünsche euch alles Gute. Kommt gesund dort an.

    Liebe Grüße
    Maria

  80. Gerade Roswitha’s Bericht vom 29.4.2017, ‚Wenn Walter nicht Rad fährt…‘, gelesen.
    Zweimal Hut ab, für Roswitha wie sie technisch schreibt, für Walter (Professor Dr. Ing. usw.) der einbaut, erneuert und prüft. Die Aloma soll stolz sein!
    Auf Porto Santo ist Radfahren ein Vergnügen. Keine Picota Anstiege… Und 9 km. Strand… enjoy!

    Hoffentlich bis bald in der Marina Lagos. Abschiedsbesuch mit Bike. Aber ich bleibe http://www.aloma.koeln treu.

    Aus Bordeira grüsst Michiel

  81. Hallo Ihr beiden – unglaublich spannend eure Berichte. Ein gewisses Talent ist dir – liebe Roswitha nicht abzusprechen, wer weiß – eventuell wartet auf Dich nach eurer Rückkehr eine Karriere als Schriftstellerin . Weiterhin alles Glück dieser Welt und liebe Grüße – Uwe

  82. In my best German:

    Hallo Roswitha und Walter
    noch immer in Lagos? Kann schlechter. Aber die Weiterfahrt ruft, oder?
    Beste Grüsse aus Bordeira,
    Michiel

  83. Liebe Roswitha, lieber Walter
    ein frohes Osterfest auf eurem Schiff wünscht Euch
    aus dem alten Pulheim
    Dorothee

  84. Habe gar nicht gewußt, dass FahrRadSegeln so aufregend sein kann! Tolle Fotos! Bleibt gesund und macht einfach weiter!
    Liebe Grüße aus der Heimat.

  85. Liebe Roswitha,
    habe gerade Eure Berichte über die herrlichen Wanderungen gelesen.
    Darum beneide ich Euch sehr, zumal jetzt alles so schön blüht.
    Ihr unternehmt ja sehr viel, soviel Energie hätte ich nicht mehr….
    Naja, euch noch eine schöne Zeit im Süden Europas.
    Ganz liebe Grüße aus dem frühlingshaften Pulheim
    Dorothee

  86. Hallo Ihr Zwei/Drei,
    hurra, eine Radtour ohne Platten. Vielen Dank für die tollen Berichte über eure Touren und Abenteuer. Sehr beeindruckend die Landschaft und Fauna an der Algave. Wir waren zwar schon öfters am „Ende der Welt“, an der letzten Bratwurstbude (die dürfte jetzt nicht mehr dort sein), aber so intensiv haben wir die Algave nicht wahrgenommen. Super.
    Wünsche euch noch weiterhin alles Gute.
    Liebe Grüße
    Maria

  87. Hallo Ihr Zwei,
    Haben mal wieder in Euren Block geguckt. Im Groben werden wir von Manni auf dem Laufenden gehalten.
    Wandern, Radfahren, gutes Wetter, Zahnproblem bei Walter?! Wir sind immer informiert…
    Ihr habt eine neue Kamera gekauft? Wofür habt Ihr Euch denn entschieden?

    Ganz liebe Grüße aus Stommeln
    Anneliese und Axel

  88. Hallo Ihr beiden, ihr lasst es Euch ja in Portugal richtig gut gehen und sammelt fleißig Radkilometer. Es sei Euch gegönnt! Schöne Grüße aus Sinnersdorf.

    Susanne und Peter

  89. Hätte ich das gewußt , wäre ich hinterhergerudert. Wir sind ersteinmal für 9 Wochen in Norwegen. Geirangerfjord für Fortgeschrittene . Macht es gut und immer eine Handbreit Wasser unter’m Kiel.

  90. Hallo Ihr zwei,

    mit großem Interesse und noch größeren Staunen lesen wir die Berichte Eures Wahnsinns-Abenteuers. Wir hoffen, Heidi und Peter haben unsere Grüße ausgerichtet.
    Euch alles Gute.

  91. Klasse, das muß Mann/Frau erst mal schaffen ! Urlaub vom Urlaub 🙂

    Weiterhin alles Gute und viel Spass,

    L.G. Norbert & Elisabeth

  92. So Ihr Lieben,
    Euer Urlaub ist vorbei !
    Nun ist Februar und wir brennen und gieren nach Berichten von Euch, also ran an die Tastatur 😉

    Liebe Grüße
    Norbert

  93. Hallo Roswitha,
    hallo Walter,

    habe gerade einmal wieder auf Eure Seite geschaut. Ganz schön abenteuerlich. Jetzt könnt Ihr Euch endlich einmal wieder erholen und Eure Muskeln aufbauen.
    Weiterhin alles Gute und eine schöne Zeit.

    Alles Liebe
    Elke u. Bernd

  94. Moin,

    einfach mal so zwischendurch liebe Grüße aus der alten Heimat für Euch.

    Der Bernd

  95. Hi Roswitha,
    Hi Walter,

    habe heute seit längerem mal wieder auf Eure Seite geschaut und gesehen, dass sich eine ganze Menge getan hat. Werde ich mir heute Abend im Hotel mal in Ruhe ansehen. Beim Überfliegen habe ich die tollen Bilder aus Portugal gesehen. Sah super aus.
    Weiterhin gute Fahrt.

    Gruß
    Maria und Stefan

  96. Hallo Walter,
    ich schaue immer mal gerne bei Euch beiden auf der Seite vorbei,echt schön geschrieben und tolle Bilder,danke bis hierhin fürs mitnehmen.Ich wünsche Dir und Deiner Frau weiterhin eine gute Reise viel Wind in den Segeln und vor allem Gesundheit.
    Viele Grüße aus Königsdorf
    Dietmar

  97. Hallo Roswitha, liebe Grüße von deinen alten Klassenkameraden. Stöbere gerade auf eurer Seite und bin in Gedanken dabei. Wünsche euch weiterhin viel Spaß und immer genügend Wind in den Segeln.
    LG von Martina (geb. Vater)

  98. Hallo Roswitha, hallo Walter,
    zunächst noch Glückwunsch zum Geburtstag und alles Gute im Neuen Jahr!
    Habt ja schon richtig viel erlebt und könnt dann in 5 Jahren Eure schriftlichen und bildlichen Erzeugnisse in Druck geben!
    Kleiner Tipp noch: Mit dem Fahrrad ins Monchique-Gebirge! Wenn Ihr das schafft: Weltmeistertitel!
    Siggi und ich sind schon vor dem Jahreswechsel mit einer Virusgrippe mit fiesen Halsschmerzen und Husten versehen. Das dauert reichlich lange!
    Gerd

  99. Liebe Roswitha, lieber Walter,
    wir haben gerade euren interessanten Bericht gelesen und dabei das Schneetreiben draußen beobachtet. Galizien und Portugal mit Lissabon werden in die künftigen Reiseziele aufgenommen, die Algarve kennen wir. Endlich ist ein wenig Schnee gekommen; es soll weiter 24 Std. schneien. Also pünktlich zu eurem geplanten Skiurlaub. Euch eine gute Anreise. Am Sonntag gehts für uns zurück nach Pulheim.

    Es grüßen aus Tirol
    Heidi und Peter mit Felix

  100. Hallo Walter,

    ich wünsche Dir und Deiner Frau eine frohe Weihnachtszeit, ein gesundes, neues Jahr und auch in diesem viele spannende Abenteuer!

    Viele Grüße,

    Anja

  101. Einen schwungvollen Rutsch ins Neue Jahr und weiterhin alles Gute bei eurem großen Abenteuer wünscht Familie Kürras aus dem Gilbachland 🙂

  102. Hallo Aloma-Crew,

    viele liebe Grüße aus dem frostigen Brühl, guten Rutsch
    und beste Wünsche für das kommende Jahr senden Euch
    Rainer und Ute Henn-Wißkirchen.

  103. Liebe Roswitha,
    sehr sehr schöne Bilder von Eurem Törn!!!!
    Nachträglich zu Deinem Geburtstag, den Du diesmal auf See verbringst
    herzlichen Glückwunsch. Laßt es Euch gut gehen und seid vorsichtig mit
    den Gefahren dieser Welt.

    Ganz liebe Grüße aus dem alten Pulheim
    Dorothee

  104. Hallo Rosi,

    wie immer von mir verspätet alles Liebe zu deinem Geburtstag und direkt die besten Wünsche, vor allem Gesundheit für das Neue Jahr für „üch“ beide.

  105. Moin,

    liebe Rosi. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag.Ich habe einen Schwarm Möwen losgeschickt, die Dir Glückwünsche überbringen und Eure Reise begleiten sollen.

    LG Bernd

  106. Hallo Rosi,
    Alles Gute zum Geburtstag!
    Den Bildern nach seid ihr gesund und fit und meistert alle Aufgaben, die das Meer für euch bereit hält. Und erleben tut ihr sicher mehr als genug. Da musst du schon deswegen alles aufschreiben, weil du dich später gar nicht an alle tollen Eindrücke erinnern kannst.
    Liebe Grüße und gute Weiterreise
    Ute R.

  107. Moin,

    das sind ja, wie immer bisher, großartige Fotos und interessante Berichte. Ich habe jetzt erstmal eine Flasche Wein bereit gestellt, um gemeinsam mit Euch an Rosie Geburtstag anzustoßen. Gute Zeit für Euch und eine gute Weiterfahrt.

    LG Bernd

  108. Liebe Roswitha, lieber Walter,

    Danke für die spannenden Berichte und die Fotos und auch das Delfinfilmchen sind mal wieder super. Andre, der zur Zeit auch hier ist und etwas Windsurfing betreibt war schwer beeindruckt von den Atlantikwellen. Wir freuen uns das es Euch so gut geht und wünschen Euch erholsame Weihnachtstage
    Liebe Grüße
    Isolde, Horst u. Andre‘

  109. Liebe Roswitha, lieber Walter,
    viele liebe Grüße aus dem Sauerland senden Euch Karin und Jochen.
    Wie eure tollen Fotos und Berichte zeigen, geht es Euch sehr gut. Das ist schön.
    Wir freuen uns auf ein paar ruhige Tage mit unseren Kindern. Der Tannenbaum steht und einige wenige Geschenke sind verpackt.Jochen hat noch viele Gutachten zu bearbeiten und Ines und Konstantina machen einige Untersuchungen für ihn. Vom 7.1. bis 11.1.17 fliegen Konstantina und ich nach Dubai zur Arabplast. Das hatten wir schon lange vor und nun klappt es. Ich war mit Jochen vor 10 Jahren schon einmal in Dubai auf dieser Messe. Mal gespannt, was sich auf dem Kunststoffsektor und in der Stadt getan hat. Im Februar werden Jochen und ich wieder nach Italien fahren. Dort ist meistens schon frühlingshaftes Wetter und es ist noch schön leer.
    Wir wünschen Euch frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr mit ruhiger See, schönem Wind und immer eine Hand breit Wasser unter dem Kiel!
    Karin und Jochen

  110. Hallo ihr Beiden,
    eure Berichte und Fotos sind sehr eindrucksvoll! So läßt sich von unserer Seite – vor dem PC sitzend – angenehm reisen. Für 2017 wünschen wir euch alles, was man sich unter See(welt)reisenden erträumt und dass sich eure (Routen)Pläne auch im kommenden Jahr weiterhin realisieren lassen.
    Liebe Grüße
    Bianca + Hermann

  111. Hi Roswitha,
    Hi Walter,

    sehr schöne Berichte und Bilder. Wir wünschen Euch weiterhin eine gute Fahrt mit hoffentlich vielen weiteren Berichten, die spannend zu lesen sind. Die Fotos von den Delphinen und dem schönen Spanien fand ich super.
    Gruß
    Stefan

  112. Da Roswitha es in ihrem letzten Bericht schon angesprochen hat, hier ein kleiner Ausschnitt vom Start in La Corunna von der letzten Biskaya Querung im August 2007, als damaliges Crewmitglied.

    14. Tag
    Dienstag 21.8.2007
    11:30 Uhr Pos.: 43°21’50.04″N – 8°22’24.77″W
    Wir sind unterwegs. Auf zur letzten Etappe. Verlassen gerade den Hafen von La Coruna. Haben, wie beschlossen nach dem Frühstück abgelegt und sind tanken gefahren. Natürlich mussten wir dort in eine Warteschleife, da jetzt bei Hochwasser noch andere tanken wollten. Es regnete und wir haben unser Regenzeug angelegt. Der Tankwart erklärt uns aufmunternd, dass es hier zwar öfter schlechtes Wetter gibt, aber eigentlich nie im August.
    Wir haben kein Problem mit dieser Aussage, ähnliche Wetteraussagen kennen wir ja schon aus Lissabon.
    Beim Verlassen des Hafens hört der Regen auf. Auch das ist klar, wir sind weg und das Wetter wird besser. Für die nächsten Tage ist Wind mit 5 bis 6 Bft aus Nord angesagt. Hier im Hafenbereich ist es noch ruhig. Mal sehen wie es draußen ist. Habe das ständige Rollen, Nicken, Gieren, Schlagen schon fast vermisst.
    14:10 Uhr
    Wir sind seit 2 ½ h unterwegs. Bewegen uns noch in relativer Landnähe. Gerade haben wir die letzte Landzunge mit Leuchtturm umrundet und bewegen uns in Richtung offenes Meer.
    Es geht wieder heftig zur Sache. Wir werden in 2 bis 3 h keine Landsicht mehr
    haben. Walter meint, dass hier wegen der geringen Tiefe von nur 30 m, der
    Wellengang noch etwas heftig ist, das würde sich später bei größerer Tiefe noch
    bessern.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Eben gab es eine kurze Schrecksekunde. Bei dem heftigen Eintauchen des Bootes ins Wasser schwappte ein Wasserschwall in die Kombüse. Wir, nein eigentlich ich, hatte vergessen alle Luken zu kontrollieren. Die Luke in
    der Kombüse stand noch auf Lüftung. Da der Hebel hierbei in der gleichen Stellung steht als sei sie geschlossen, war mir das entgangen. Wir hatten den Schaden unter Einsatz von Handtüchern und Küchenrolle schnell behoben.
    Wir machen 5 kn. SOG d.h. Speed over Ground. Unser Windmesser ist ausgefallen, zumindest funktioniert die Anzeige am Ruder nicht mehr. Walter überlegt schon seit der Abfahrt in La Coruna, ob er in Brest einen neuen kaufen soll, oder ihn erst zu Hause über das Internet ordert. Für mich ist das alles noch sehr weit weg.
    Arno hat zwischenzeitlich 1 h geschlafen. Die Stimmung wirkt etwas müde. Wahrscheinlich sind wir alle schon in Gedanken in Brest. Aber bis dahin werden es noch mindesten 60 Std. harte Arbeit werden.

    wird fortgesetzt

    Schöne Grüsse
    manni

  113. Moin,

    Ich finde, Ihr macht das genau richtig: Sightseeing und Essen, ein wenig Radfahren… Segeln wird ja auch völlig überbewertet! Und es werden ja noch Zeiten kommen, da werdet Ihr das Segeldefizit mehr als ausgleichen können.
    Weiter so.

    GLG Bernd

  114. Hi Roswitha, Walter,
    Glad to here all is going well on your adventure and the sail to Portosin sounded challenging.
    Looking forward to more reports from the Bordfrau and the pictures are great.
    All the best
    Jimbo

  115. Hallo liebe Ott’s, Britta hat uns gerade aus eurem Logbuch vorgelesen. Ist so spannend wie ein Krimi. Wir sind in Gedanken bei euch und wünschen euch einen schönen dritten Avent. Liebe Grüße der Mühlenacker

  116. Moin,

    ist das alles aufregend…Nach Eurem letzten Bericht habe ich mir erst einmal einen dickeren Pullover angezogen, den Kamin angemacht und mich mit einem Glas Rotwein davor gesetzt.
    Passt weiter gut auf Euch auf.

    LG Bernd

  117. Hallo Ihr Zwei + 1,
    liebe Grüße aus dem nebeligen und kalten Stommeln. Super, dass ihr die Querung hinter euch habt, wieder eine Sorge weniger.
    In gut einer Stunde ist Treffen bei Uschi zum Adventskaffee angesagt. Schicken euch selbstverständlich wieder Fotos über whats. Ausklang wird ein Glühweintrinken unterm Sternenhimmel sein. Warme Kleidung ist angesagt.
    Alles Liebe und einen schönen Samstag wünscht Euch
    Maria

  118. Hallo ihr Lieben, unglaublich spannend ist der Bericht dieser schwierigen Etappe . Die Fotos..Kompliment an Roswitha..sind überwältigend und lassen ein wenig erahnen, auf welchem Ross ich durch Kälte und Wind reitet. Ihr seid ein super Team..Hut ab! Erholt euch gut von den Strapazen und genießt die Freiheit .
    LG Clou-Crew

  119. Liebe Rosi, lieber Walter,
    Herzliche Grüße aus Düsseldorf. Sitzen im Cha-cha und erinnern uns an die schönen Zeiten mit Euch ! Ganz liebe Grüße von Doro , Randee und Alex
    PS
    Foto kommt per whatsapp

  120. Hallo Ihr Beiden, habt ja schon ganz schön viel erlebt!Super,daß es mit der Biscayaquerung geklappt hat,haben wir eine Sorge weniger.Dann seid Ihr jetzt erstmal in Sicherheit?!Erholt Euch,liebe Grüße Susanne&Werner

  121. Tolle Leistung!
    Super schöne Fotos von der Bootsfrau und sehr anschaulich von W.? geschrieben, so reist man trockenen Fußes mit. Habe oft an Euch gedacht u. Daumen gedrückt. Ihr seid super.
    L.G. Isolde

  122. Perfekt
    Hat also doch noch alles mit der Überfahrt geklappt. Ich freue mich schon auf den Bericht.
    Viele Grüße, Tom

  123. Hallo Stammcrew,
    wir hoffen Ihr kommt gut und ohne negativen Überraschungen voran.
    Habt Ihr eigentlich AIS an Bord ? Habe versucht Euch auf irgendeinem Schifffinder Portal zu finden, aber ohne Erfolg. Liebe Grüße
    Norbert & Elisabeth

  124. Hallo ihr beiden,
    der Käptn/Navigator hat mal wieder das französische Atom U-Boot bei Eurer Einfahrt nach Camare/Brest übersehen und ist ihm zu nahe gekommen. Das Malheur hatten wir schon mal vor ein paar Jahren bei der letzten Biskaya Querung in umgekehrter Richtung mit dem gleichen Käptn/Navigator. Auch das hat damals im Morgengrauen nur knapp vor dem Bug eines französischen Zerstörers geendet. Arno ist mein Zeuge. (Honi soit qui mal y pense)
    Grüsse manni

  125. Hallo ihr Lieben, wir haben eure Internetseite erst jetzt erfahren, schön, eure Berichte zu lesen. Lasst es euch gut gehen, versenkt böse Boote, die euch was wollen, bleibt gesund und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
    Viele Grüße von Toni und Gisela

  126. Eure Fotos begeistern mich. Wer ist von Euch der Knipser ? Der Schiffsfriedhof gibt eine Menge an Motiven her. Hast mit HDR fotografiert ?? Auf alle Fälle super ! Gute fahrt durch die Biskaya, bis in 3 Tagen. Freue mich schon auf weitere Berichte und Fotos. Liebe Grüsse, Norbert & Lissi

  127. Super Ihr Lieben,
    hatte mir schon Sorgen gemacht, das ich die Lichterketten nach Dartmouth schicken muss. Bei Eurem Bericht kommt man ins Träumen, Delfine….Habe mir gerade einen Film über Camaret sur Mer angeschaut…auch sehr schön! Genießt die Landschaft und die französische Küche.

    L.G. Isolde

  128. Hallo Ihr Zwei,
    das sind ja sagenhaft schöne Bilder aus dem „Pilcher“-Land, wünsche Euch, dass am Dienstag eine gute Weiterfahrt in die wärmeren Gefilde gelingt.

    Maria

  129. Guten Morgen Ihr Drei,
    danke für die vielen schönen Fotos und Eure eindrucksvollen Berichte, sehr schön geschrieben. Es wird sofort bei Google nachgeschaut wo Ihr gerade seit.
    Da hattet Ihr ja eine stürmische Nacht erlebt aber Hauptsache keine Schäden.
    Hoffentlich ist der Wettergott Euch bald zugetan und Ihr kommt wohlbehalten zum Festland rüber, drücke die Daumen.
    Wie geht’s BaTi, ist seine OP gelungen?

    Ahoi Isolde

  130. Hi Roswitha,
    Hi Walter,
    sehr schöne Berichte. Klaus hat jetzt ernst gemacht und hat ein iPhone 4 von seinem Sohn erhalten. Ich habe gerstern Walter als Kontakt eingerichtet, so dass er Euch jetzt die ein oder andere Voicemail schicken wird.

    Gruß
    Stefan

  131. Ahoi, ich drücke Euch mal weiterhin die Daumen, dass Ihr endlich richtig loskommt. Manchmal glaube ich, hier an Land im Norden haben wir besseres Segelwetter als Ihr mit Eurem Schiff im Wasser.

    LG Bernd

  132. Guten Morgen ihr Zwei,
    habt ihr das Orkantief von der gestrigen Nacht gut überstanden? Seid ihr noch in Dartmouth? Das Orkantief nimmt Anlauf auf NRW, zur Zeit regnet und windet es ordentlich. Vielleicht habt ihr Mitte nächster Woche ein Wetterfenster zum Fortkommen. Oder schmeckt euch der englische Tee so gut? Wünsche Euch alles Gute.
    Maria

  133. Hallo Ihr Zwei,
    hurra, da seit ihr ja wieder, dachte schon ihr wolltet einen englischen Winter erleben. Hoffe für Euch, dass sich die Wetterlage stabilisiert und ihr euch in Richtung Süden (wärmere Gefilde) aufmachen könnt. In der Kölner Bucht hat sich zwischenzeitlich das Herbstwetter (Nieselregen, dunkel und ussilig) eingestellt. Auch die Weihnachtsmärkte öffnen ab diesem Wochenende.

    Wünsche euch weiterhin gutes Gelingen und gutes Wetter zur Weiterfahrt.

    Liebe Grüße
    Maria

  134. Hallo ihr beiden,

    wie ich sehe, geht es auch ohne den ersten Leichtmatrosen vorwärts und auch meine Position als Fockaffe scheint besetzt zu sein.

    In Köln weihnachtet es so langsam und die ersten Glühweinbuden klappen ihre Läden hoch. Die Stadt erstrahlt in einladenden LEDs und die Autofahrer scheinen zunehmend verwirrter. Die gute Weihnachtszeit 🙂

    Eure Berichte sind sehr schön zu lesen und es freut mich, dass ihr wohlauf seid. Auch wenn das Wetter bislang die Überfahrt nach Frankreich nicht zugelassen hat, merkt euch, jeder Schlag Richtung Süden ist ein guter Schlag.

    Lieber Gruß, Stefan ️

  135. Liebe Roswitha, ☀️lieber Walter,
    Viele ganz herzliche Grüße sendet Euch die Crew vom Mühlenacker!!!Denken gerade an Euch und wünschen Euch immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!⛵️

  136. Hallo Stefan,

    ich glaube, Du hast recht. Man sieht Roswitha gar nicht mehr auf den neusten Bildern und ich glaube, ich habe Sie heute mit Friesennerz in Brauweiler gesehen. Bin mir aber nicht ganz sicher. Morgen ist Samstag, da geh ich mal zu Jaques Weindepot, da ist sie i.d.R . immer zu finden.

    Mach Dir keine Sorgen. Wir finden sie schon. Ich sag Bescheid.

    Horst N.

  137. Schöne Fotos und ein klasse Bericht mit guten Erklärungen für eine Landratte wie mich .
    Liebe Grüße
    Norbert

  138. Hallo Roswitha,
    Hallo Walter,

    schöne Bilder aus Dover. Ich hätte gewettet, dass ihr mal ne kleine Radtour über die Insel macht ;-). Vielleicht beim nächsten Stopp.

    Weiterhin gute Fahrt
    Stefan

  139. Hallo ihr Helden,
    habe von Norbert von euch erfahren. Eure Berichte macht ihr wirklich gut.
    Mir gefällt vor allem, dass ihr mal Preise nennt.
    Passt gut auf und bleibt gesund.
    Alles Gute aus der Eifel wünscht euch
    Peter

  140. Liebe Roswitha und Walter,
    wir haben gerade euren für uns Nichtsegler spannenden Bericht der Überfahrt nach Dover gelesen. Tolle Leistung. Erholt euch gut und schaut euch Südengland auf dem Weg Richtung Westen ein wenig an. Die Küste ist wirklich schön.

    Weiterhin alles Gute und liebe Grüße
    Heidi und Peter

  141. Hallo Roswitha und Walter,
    wir von NAUTICOM.DE sind bei euch… Wir sind das Maritime Servicenetz auf der Frequenz 14305 KHz, jeden Abend um 18.15 deutscher Zeit. Im Moment sind die Ausbreitungsbedingungen zwar sehr schlecht aber auf Echolink sind wir auch zu hören…
    Bei Fragen bez. Wetter, Routen, Häfen… wir sind zu erreichen.
    Wir wünschen euch immer eine Handbreit… Bier in der Bilge und ein gutes Gelingen
    Horst, DM1HM

  142. Hallo ihr zwei.
    Da hat es euch ja kräftig durchgepustet. Hoffen ihr seid durch Eintopf, warme Koje und einige Tassen Tee wieder warm geworden. Der soll ja in England – egal wo getrunken – viel besser schmecken. Gut daß ihr den BaTi vor dem Zoll versteckt habt. Die hätten den sonst vielleicht arrestiert. Sieht ja schon so`n bisschen fremdländisch aus.
    Wünschen euch eine gute Weiterfahrt mit bald angenehmeren Temperaturen.
    Liebe Grüße, Marion u. Charly

  143. Hi Roswitha,
    Hi Walter,
    Klaus und Winni von der Laufgruppe haben um eine Flasche Rotwein gewettet, dass Winni Roswitha gestern und an einigen anderen Tagen im Kraftwerk gesehen hat. Klaus hat ihm gesagt, dass das nicht sein kann, da ihr beide losgesegelt seid. Winni will sich aber so einfach nicht geschlagen geben. Er möchte eine Bestätigung, dass Roswitha mit an Bord ist. Lustig der Winni?

  144. Liebe Roswitha, hallo Walter,
    toi, toi, toi für Eure Reise, schön, daß ihr uns alle teilhaben laßt an euren
    Abenteuern. Ihr seid auf meiner Favoriten Liste. Werde immer mal reinschauen.
    Also, Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.
    Liebe Grüße
    Dorothee

  145. Servus Aloma-Crew,

    wie wir sehen leitet Euch BaTi gut durch die Wellen . Als er die Beule entdeckt hatte, schrieb er uns nur, er sei froh, dass auf See keine Straßenbahnen fahren 🙂 !!!
    Wir freuen uns über weitere Berichte und denkt daran, wir erfahren alles 😉

    Es grüßen Euch herzlich
    Bartos & Tina

  146. Ahoi Aloma Crew
    Die Besatzung unseres zwar kleinen Bootes hat schon einen
    großen Erfahrungsschatz mit Schäden vielfältiger Art:
    von kleinen Kratzern über Bugkorbverbiegungen bis hin zu
    fast abefahrenen Positionsleuchten : ( – alles Bagatellschäden –
    Das Gute ist, dass ihr jetzt statistisch euren Beitrag für dieses Jahr
    abgeleistet habt – wenn das kann Anlass zur Freude ist : )
    Scheveningen soll ja ganz hübsch sein –
    oder verwechsele ich sie mit Schneverdingen??
    Herzlichst K&M
    Schneverdingen?

  147. Hallo Ihe Zwei,
    bin gerade wieder von Malle zurück, habe dort meinen 60. Geburtstag verbracht. Als ich so am Strand bei Sonnenschein und milder Brise mit einem kühlen Bier saß und aufs Meer schaute, musste ich an Euch denken, ob Ihr schon auf Tour seid. Habe dort die schönen Boote an mir vorbeiziehen lassen und von schönen Abenteuern auf See geträumt. Aber die habt Ihr ja schon in den wenigen Tagen hinter Euch gebracht. Wünsche Euch alles erdenklich Gute für unterwegs. Mache für die Mädels am Samstag. 12.11., ein Frühstück, ein Platz bleibt für Dich, liebe Roswitha, frei. Bis dahin, alles Gute und schönes Wetter.

  148. Liebe Roswitha, lieber Walter.
    leider seid Ihr in Scheveningen angekommen, als mein Mann und ich schon wieder im grauen Deutschland waren. Wir haben aber das schöne Wetter am langen Wochenende genossen und oft an Euch gedacht. (Habe immer den Horizont abgesucht, ob Ihr nicht vielleicht doch vorbeisegelt. War aber bei der Windstille kaum vorstellbar) Den Hafen in Scheveningen haben wir auch besucht, da kamen wir auf einer unserer langen Wanderungen am Strand Richtung Kijkduin und durch die Dünen vorbei. Ich kann mir also gut vorstellen, wo Ihr gerade seid.
    Übrigens, wir scheinen beim Essen den gleichen Geschmack zu haben. Bei dem Türken am Hafen waren wir auch. So eine Strandwanderung macht eben hungrig.
    Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute .
    Liebe Grüße
    Ines

  149. Liebe Aloma-Crew,
    Ich bzw. wir freuen uns für euch, dass es jetzt los gegangen ist. Auch auf diesem Weg wünschen wir euch alles Gute!
    Wir drücken euch die Daumen, dass immer alles ok. ist. Wenn‘ es nicht so sein sollte, dann immer einen Weg, auf dem das Problem in kurzer Zeit gelöst werden kann!
    Werden eure körperliche (persönliche) Anwesenheit, u.a. R’s regelmäßige und die Besuche bei euch vermissen. Aber wir werden euch mit Freude unter „sy.aloma.koeln“ im Hintergrund begleiten. Vielen Dank für das Vergangene und für das, was kommt,,,
    Susanne & Werner

  150. Hallo, ich bin die Schwester von Gerd Schumacher und die Schwägerin von Roswitha Spriewald. Ich schreibe in der du-Form und hoffe das ist ok. Wir kennen uns nicht persönlich, aber Gerd und Roswitha haben uns, meinem Mann Bernd und mir, von eurem Vorhaben erzählt. Ich finde das echt mutig und gut. Ich habe die beiden nach eurer Web-Seite gefragt uns jetzt schreibe ich euch. Ich werde es verfolgen. Wünsche euch viel Erfolg

    Mit freundlichen Grüßen Hanne

  151. Hallo Aroma- Crew,
    schön über diesen Block euer Abenteuer zu verfolgen. Ich hoffe dass eure Vorstellungen nach den doch derzeit schwierigen Wetterverhältnissen umsetzbar sind.
    Herzliche Grüße
    Elke u. Bernd

  152. Betreff Nordseewellen: Die Grundnahrung Nudeln ist ganz in Ordnung. Aber denk bei der Tomatensoße an die Histamine und die Seekrankheit.
    Walter sollte sich noch an Arnos Probleme bei der Bootsüberführung erinnern. (Honi soit qui mal y pense)
    manni

  153. Guten Morgen ihr 3 von der Aloma-Crew!

    Es ist super, dass wir euch auf diese Weise “begleiten“ dürfen, und euer Abenteuer somit verfolgen können.
    Wir drücken euch ganz fest die Daumen, dass alles nach euren Vorstellungen verlaufen möge.
    Ganz herzliche Grüße aus dem schönen , herbstlichen Gilbachland!!
    Harry und Johanna

  154. Moin, Ihr Mutigen!
    habe gespannt die ersten Berichte gelesen. Das geht ja richtig ab. Ich drücke Euch weiter die Daumen. Damit ich immer daran denke, Eure Berichte aufzurufen, habe ich mir ein neues Aquarell (eine Möwe auf einem Duckdalben) in die Küche gehängt, auf das ich morgens immer schauen werde und das mich erinnern wird.
    Weiterhin gute Reise.

    Liebe Grüße
    Bernd

  155. Hi Roswitha,
    Hi Walter,
    schon sehr schöne erste Berichte von der Tour. Ich werde öfters mal vorbeischauen im Blog. Ich wünsche Euch alles Gute und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.
    Gruß
    Stefan

  156. Na wenn die Remplereien so weitergehen, braucht die Aloma bald einen Beulendoktor 😉

    Wir werden mit Freude, weiterhin Eure Berichte lesen und wünschen Euch dreien
    knitterfreie Fahrt voraus.

    Liebe Grüße
    Norbert & Elisabeth ( TSG Porz )

  157. Guten Morgen ihr Zwei,
    auch ich beginne jeden Morgen mit einer zweiten Tasse Kaffee und Eurer
    Segelstory den Tag. Sehe schon mit Sorge den Zeiten entgegen wo es nichts zu lesen gibt.
    Da habt Ihr in so kurzer Zeit schon viel erlebt….gut das Ihr es mit Humor nehmt.
    Wünsche Euch ab sofort nur noch Glück mit guten Wind….und grüßt den süßen BaTi er soll ein Auge auf Euch haben.
    Liebe Grüße
    Isolde

  158. Hallo Ihr Zwei!
    Wir drücken Euch die Daumen, dass Euch alles gelingt, was Ihr Euch vorgenommen habt und wünschen Euch tolle, unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke. Schön, dass wir auf diese Weise Eure Reise vervolgen dûrfen. Passt auf Euch auf.
    Liebe Grüße
    Axel und Anneliese

  159. Hallo Crew der Aloma,
    ich habe heute überraschend gesehen, dass Ihr schon vor 3 Tagen mit Eurem Projekt angefangen seid. Eure Berichte habe ich mit großem Interesse gelesen! Ist denn alles nach Euren Crash gutgegangen? Ich wünsche Euch alles Gute und viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Konstantina

    PS: Und von wo kommt der Name BaTi?

  160. Guten Morgen ihr zwei beiden..tatsächlich..eure Website wird auch bei uns zur täglichen Lektüre..dass ihr bereits in noch fast heimischen Gefilden derartige Abenteuer erlebt, haben wir nicht vermutet ..wir wünschen euch eine sanfte Brise für die Weiterfahrt Richtung Belgien;) ..Clou-Crew

  161. „Otti-Abenteuer“ bleiben eben auf jedem Schiffstörn nicht aus. Wisst ihr ja selbst am Besten.

  162. Hallo Roswitha+Walter.
    Ab sofort ist die Website zum Frühstück aboniert. Hätte eigentlich ja einen Tipp für den Starttermin erwartet, da ich schon 3 Pakete Taschentücher gekauft und auch schon die Abschiedsfahne gewaschen hatte und mit einem Blasorchester wegen “ Muss i denn zum Städele hinaus“ oder „I was born under a wondering Star“ fast schon einig war. Das war dann wohl eine Fehlinvestition. Trotzdem zum Start die besten Wünsche. Wann geht es Wie weiter????

  163. Hallo liebe Ottis,
    Die erste kleine Kollision könnte man als eine Generalprobe betrachten. Deshalb geht jetzt hoffentlich erst mal nix mehr schief. Toi toi ahoi…in Gedanken begleiten wir euch …die Clou-Crew

  164. Na Ihr beiden, dann ist ja der Start schon mal geglückt. Euch alles Gute auf dem weiteren Weg und, dass diese Kollision die letzte bleibt! Wir werden Euch zu mindestens virtuell begleiten. LG Susanne und Peter

  165. Ahoi Aloma Crew

    Euer großes Abenteuer hat begonnen!
    Wir wünschen euch viel Freude an den vielen neuen Aus- und Einblicken rundherum!
    Auch wir „Zurückgebliebenen“ werden uns über eure Reiseberichte
    freuen, weil sie uns eine gewisse „Mitfahrt“ ermöglichen
    und wir euch wenigstens in Gedanken begleiten können.

  166. Zunächst einmal „Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel“.
    Wenn ihr in Voolendam ward, dann interessiert mich, ob das Hotel Spaander noch existiert. In den siebziger Jahren konnte man dort gut essen. Interessant war die Bildersammlung. Sie stammt von Künstlern, die dort nächtigten aber kein Geld hatten. Sie bezahlten eben mit den Bildern dort.
    Ahoi und viel Glück aus Essen.
    Heinz und Bärbel Biller

  167. Einen guten Start und allzeit gute Fahrt
    Der Traum wird nach der stressigen Vorbereitung zur Realität.

    Liebe Grüße Heidi, Peter und Gertrud

  168. Hallo Ihr Beiden,
    macht´s gut und bleibt gesund !
    Liebe Grüße
    Bianca + Hermann

  169. Liebe Karin, lieber Jochen! Haben bis heute morgen in Stavoren an Land gestanden und schwimmen jetzt wieder. Nun müssen wir noch den Inhalt der restlichen 12! Umzugskartons im Boot verstauen. Eine große Herausforderung! Vor Mitte Oktober werden wir wohl nicht loskommen. Viele Grüße von der Aloma Crew

  170. Ich freue mich sehr auf Eure Berichte und wünsche Euch eine wunderbare Zeit auf den Weltmeeren. Paßt gut auf Euch auf!

    Liebe Grüße
    Bernd

  171. Wir wünschen euch viele tolle Erlebnisse. Jegliche Art von Hindernissen werdet ihr sicher mit Bravour meistern. Clou-Crew is Waschung you ! ⛵️✌️

  172. Hallo Ihr Beiden,
    Elisabeth und ich werden Eure Berichte mit Freude erwarten. Wir wünschen Euch
    das Euer Abenteuer genau so verläuft, wie Ihr es Euch Jahrelang erträumt habt. Kommt gut um den Erdball. Vielleicht sehen wir uns ja in irgendeinem Hafen auf unseren Erdball.
    Liebe Grüße,
    Norbert & Elisabeth

  173. Na, wenn´s so schön weitergeht, wie Euer erstes Photo ist, dann kanns ja nur super werden.
    Bis bald
    Ulli

  174. Die Aloma ist ein wunderschönes Schiff! Hatten wir uns nicht so vorgestellt. Wir wünschen Euch immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Obwohl, mit der Aloma könnt Ihr ja trocken fallen.
    Liebe Grüße, Karin und Jochen

  175. Jetzt wissen wir endlich wie Navmann-Walter und Roswitha aussehen 🙂 Wären doch sonst glatt an euch vorbeigesegelt!
    Lg von den Mastlosen
    Rene und Marion

  176. Da rückt ja das Fernziel plötzlich gaaaaanz nah! Schön dass wir nun auch „online“ teilhaben können. Wir freuen uns mit Euch auf die Reise, so können wir wenigstens mitträumen und später virtuell mitsegeln!